Betriebliche Situationsanalyse

Zielgruppe

 

Unternehmen, die ihren Erfolg auch in Zukunft sichern möchten. Erfolgspotentiale, Gewinn und Liquidität sollen ein langfristiges Behaupten am Markt ermöglichen.

 

 

Warum ist eine Betriebliche Situationsanalyse f√ľr Sie wichtig?

Jeder Unternehmer braucht eine verl√§ssliche Standortbestimmung. Er muss zudem wissen, mit welchen Produkten er zuk√ľnftig am Markt erfolgreich sein wird und welche Probleme auftreten k√∂nnen. Dadurch lassen sich Ertrags- und Liquidit√§tskrisen schon im Vorfeld erkennen und minimieren.


Was können Sie von dieser Beratung erwarten?

Die Betriebliche Situationsanalyse zeigt aktuelle Schwachstellen im Unternehmen auf, weist aber auch auf Probleme hin, die zuk√ľnftig zu erwarten sind. Sie dient zur Standortbestimmung und f√ľr die Zukunftssicherung. Nach der Beratung wissen Sie, welche Bereiche Ihres Unternehmens zu verbessern sind. Auch die dazu notwendigen Ma√ünahmen werden angesprochen.


Wie gehen wir bei dieser Beratung vor?

Unsere Analyse besteht nicht nur darin, in die Bilanzen und in die betriebswirtschaftlichen Auswertungen zu schauen. Wir legen viel Wert auf das Gespr√§ch mit dem Unternehmer und seinen Mitarbeitern. Wir lassen nicht nur nackte Zahlen sprechen, sondern auch die sogenannten ‚Äěweichen Faktoren‚Äú wie z.B. die Ver√§nderungsbereitschaft der Mitarbeiter bzw. der betrieblichen Organisation. Ein ganzheitlicher Ansatz stellt sicher, dass die Analyse vollst√§ndig ist. Wir checken folgende Bereiche:

  - Strategie
  - Organisation und F√ľhrung
  - Marketing
  - Finanzierung
  - Mitarbeiter
  - Material/Logistik
  - Rechnungswesen 
  - Steuerung inkl. Planung und Kontrolle
  - Rahmenbedingungen 
  - Sicherung

Wir stellen die betrieblichen St√§rken und Schw√§chen dar, ber√ľcksichtigen aber auch die Gefahren und Chancen, die sich aus Markt und Wettbewerb ergeben. Wir entwickeln Empfehlungen und einen Ma√ünahmenkatalog, den wir auf Wunsch auch gerne gemeinsam umsetzen.

nach oben

News

15.02.2016 | Beratungszusch√ľsse bleiben | Neues F√∂rderprogramm "F√∂rderung unternehmerischen Know-hows" ... mehr